Dienstag, 3. November 2015

Stoffekauf in Berlin

Nachdem ich häufig in Blogs las, dass man in Berlin auf dem Türkenmarkt am Maybachufer gut Stoffe kaufen kann, musste ich das bei meinem letzten Berlin-Besuch mal ausprobieren. Es gab in der Tat Stoffe in Hülle und Fülle. Auch in den Läden direkt an den Markt angrenzend.






Allerdings würde ich nicht raten, dafür extra nach Berlin zu fahren, denn die meisten Stoffe sind eher minderer oder mittelmäßiger Qualität. Da gibt es hier in Aachen Vergleichbares bzw. auch viel Besseres.

Nur zwei Stände ganz am Anfang fand ich sehr interessant. Einer hatte schöne Biostoffe und der andere sehr interessante Drucke. Selbstredend, dass die Stoffe dann wieder nicht ganz billig waren. Trotzdem habe ich mir ein kleines Stück mit einem wirklich crazy Druck gegönnt.


Was außerdem interessant war, waren die ganzen Stände mit Nähzubehör. Dort habe ich mich eingedeckt mit Borten, Konen für die Overlock und Knöpfen.

Den richtig großen Fang machte ich aber zwei Tage später auf dem Mauerparkflohmarkt.


Dort erstand ich aus einer Haushaltsauflösung richtig gute, qualitativ hochwertige Stoffe aus den fünfziger, sechziger Jahren. Sowas kannte ich bisher nur aus der Stoffkiste meiner Oma. Und das ganze Paket kostete nur schlappe 30 Euro für bestimmt insgesamt über 10 Meter! Nun muss ich mir nur noch überlegen, was ich daraus mache.


Ganz rechts sind zwei leichte Kleiderstoffe, der Rest sind sehr feste Baumwollstoffe.

Am liebsten würde ich gleich mit dem Nähen loslegen ;)




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Wenn du auf meinem Blog kommentierst, werden die von dir eingegebenen Formulardaten (und unter Umständen auch weitere personenbezogene Daten, wie z. B. deine IP-Adresse) an den Google-Server übermittelt. Mehr Infos dazu findest du in meiner Datenschutzerklärung und in der Datenschutzerklärung von Google. Die Kommentare erscheinen erst nach meiner Freischaltung.